Wandfarben-Ideen

Viele Menschen haben sicherlich schöne Wandfarben-Ideen, allerdings trauen sich viele nicht an Wandfarben heran. Es ist aber gar nicht so schwer, die richtigen Farben für die vorgesehen Zimmer zu finden, wenn ihr vor dem Streichen einige Tipps beachtet.

Unsere Wandfarben-Ideen:

  • BLAU ist ein kühler, frischer Farbton der viel Harmonie ausstrahlt. Deshalb eignet sich Blau als Wandfarbe für Räume, in denen ihr abschalten oder euch ausruhen möchtet. Hier bietet sich natürlich vor allem das Schlafzimmer an. Mögliche Wandfarben-Ideen für das Schlafzimmer sind beispielsweise ein luftiges, helles Blau
  • ROT dagegen ist eine warme Wandfarbe, die viel Energie ausstrahlt. Deshalb ist sie nicht ideal für Räume, in denen gearbeitet oder geschlafen werden soll. Im Büro würde sich Rot als Farbe der Emotionen negativ auf die Konzentration auswirken. Im Schlafzimmer würde die Farbe euch nicht zur Ruhe kommen lassen. Außerdem kann ein zu dunkles Rot schnell drückend wirken. Wunderbar dagegen kann man Rot in Küche oder Wohnzimmer verwenden, dort spielt sich sowieso das meiste Leben in der Wohnung ab. Deshalb ist Rot für diese Räume eine gute Wandfarben-Idee
  • GRAU ist, vorab gesagt, eine Wandfarbe, die aktuell sehr im Trend liegt. Das ist auch kein Wunder, denn der kühle Farbton wirkt selbst in kleinen Räumen sehr schick. Loftbewohner oder Menschen mit großen Räumen nutzen sogar gern für eine Wand die Beton-Optik. Das wird dann stilvoll mit schicken, bunten Möbeln oder Leuchten vor dieser Wand in Szene gesetzt. Generell solltet ihr eine schöne graue Wand mit hellen, bunten Accessoires und Deko-Artikeln in Szene setzen. Unser Tipp: Gelbe oder rote Leuchte vor grauer Wand!
Wandfarben Ideen und Farbtabelle

Wandfarben Ideen – ©olly Fotolia.com

  • BEIGE oder SAND ist ein leichter, warmer und vor allem sommerlicher Farbton für die Wände. In Szene gesetzt mit Bildern oder Fotos, bunten Blumen oder Ähnlichem ist diese Wandfarben-Idee gut zu kombinieren. Sie eignet sich für jeden Raum. Ihr solltet zwar aufpassen, dass das Beige nicht zu bieder wirkt, mit den richtigen Möbeln oder der richtigen Deko kombiniert, passiert das sicherlich nicht.
  • GRÜN ist eine der Wandfarben-Ideen für die Mutigen unter uns. Denn grün muss schon mit dem richtigen Interieur kombiniert sein, damit es toll wirkt. Grün steht für Natürlichkeit, den Frühling, die Hoffnung. Ein schönes Sommerzimmer, eine Küche oder ein Flur in Grün können durchaus einen tollen Effekt haben. Deshalb ist Grün eine unserer Wandfarben-Ideen.
  • WEIßE WÄNDE sind für alle Räume geeignet. Die Farbe ist einfach klassisch, kühl, mit allen anderen Farben, mit allen Möbelstücken und mit jeder Deko kombinierbar. Die Farbe Weiß steht für Leichtigkeit und gibt Klarheit. Wandfarben sind toll und sollten auf jeden Fall ausprobiert werden – allerdings braucht ihr bei all den Wandfarben-Ideen auch auf jeden Fall noch farb-freie Bereiche.

    Wandfarben Ideen und Farbtabelle

    Idee für helle Wandfarbe © wista45, fotolia.com

Wir finden weiße Wände, mit der richtigen Einrichtung kombiniert, super. Jedoch gibt es tolle Wandfarben-Ideen, die ihr auf keinen Fall unberücksichtigt lassen solltet.  Hier zählen wir noch ein paar Wandfarben-Ideen auf, welche wir nicht genauer betrachten:

  • Magenta: Richtig eingesetzt eine wunderschöne Farbe. Lässt sich aber nicht so leicht kombinieren
  • Gelb: Gelb nutzen viele nur selten. Meistens wird es als Beige oder Creme Mischung angewendet. Gelb eignet sich aber gut für Räume die hell und warm sein sollen. Die Farbe ist nicht zu unterschätzen
  • Orange: Je nach Farbton hat Orange etwas ruhiges und rustikales. Es eignet sich nur selten für moderne Wohnungen. Für etwas ältere Häuschen mit rustikalem Flair passt es aber perkfekt
  • Lila/Violett: Lila und Violett sind ausdrucksstarke Farben. Sie eignen sich gut für Räume in denen ihr euch mit anderen austauscht und ihr euch sozialisiert. Milde Violett Töne sind aber auch beruhigend und eignen sich für Schlafzimmer
  • Schwarz: Schwarz ist eine schwierige Farbe. Als Wandfarbe eignet sie sich eigentlich nirgends. Allerhöchstens kann mit der Farbe Schwarz ein paar Akzente gesetzt werden.

Im Anschluss haben wir euch eine Tabelle mit zahlreichen Farben und Farbtönen zusammengestllet.  Damit nicht all die tollen Wandfarben Ideen bleiben, sondern bunte Realität werden!

Farbtabelle

Wozu ist denn eine Farbtabelle überhaupt notwendig? Ist sie zur Bestimmung der richtigen Farbgebung überhaupt notwendig?

Farbtabellen sind Freunde:

Mit einer Farbtabelle, beispielsweise für Wandfarben, könnt ihr gut verschiedene Farbtöne gegeneinander abgleichen. So wird der Unterschied zwischen „Zitronengelb“ und „Kanariengelb“ für den Laien ersichtlich. Für alle die keine Einrichtungsprofis sind, stellt das ohne Farbtabelle ein gewisses Problem dar. Wenn ihr Farbe für eure Wände kauft, sollte es von Anfang an die Richtige sein. Die Farbtabelle hilft in diesen Fällen weiter. Auch hilft sie, um die Komplementäre verschiedener Farbnuancen zu finden. So verhindert ihr beim Kaufen von Farbe zur Falschen zu greifen.

Betrügerische Augen

Verlasst euch auch nicht zu sehr auf euer eigenes Augenmaß! Meistens ist es ratsam eine oder zwei weitere Personen bei der Farbwahl zu Rate zu ziehen. So könnt ihr sicher gehen, dass ihr euch bei der Farbtabelle nicht verguckt. Manche Menschen werden von Farben mehr oder weniger beeinflusst. Einige leiden sogar unter Farbblindheit. Hier ist extra für euch eine kleine Farbtabelle!

Farbtabelle

Wandfarben-Ideen
4.22 (84.44%) 9 votes

About Hanna Zieglmayer

Hanna schreibt für Wohnung-einrichten.net.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *