Studentenwohnung

Studentenwohnung – Die optimale Einrichtung für Studis

Die Studentenwohnung ist eine knifflige Angelegenheit. Aufgrund der Umstände kommen hier oft extreme Anforderungen zusammen. Dennoch will der moderne Student nicht auf ein wenig Wohn-Luxus in seiner Studentenwohnung verzichten. Was es bei der optimalen Einrichtung zu beachten gibt, lest Ihr hier.

Die Ausgangssituation
Nicht bei allen Studenten bietet sich das gleiche Bild. Wir werden hier jedoch vom Standardfall ausgehen. Die Studenten heutzutage haben mit einigen Problemen in der Studentenwohnung zu kämpfen.
1.    Lage nahe der Uni oder des Stadtkerns
2.    Gute Nahverkehrsanbindung
3.    Günstige Miete
4.    Kleines Budget
5.    Funktionalität
6.    Nicht allzu alt oder heruntergekommen

Um all diese Anforderungen erfüllen zu können, fallen Studentenwohnungen meistens sehr klein aus. Des Weiteren muss auf luxuriöses Raumdesign verzichtet werden. In der Regel findet ihr euch in recht kleinen quadratischen und vor allem funktionalen Räumen wieder. Für die Ästheten nicht gerade die beste Ausgangssituation.

Studentenwohnung

Studentenwohnung – ©nastazia Fotolia.com

Raum nutzen
Da nur wenig Raum zur Verfügung steht, solltet ihr den Vorhandenen sinnvoll nutzen. Alles in die Wohnung zu stopfen kontrahiert aber leider mit dem modernen Design, welches vor allem Freiräume lässt. Um beides vereinen zu können, müsst ihr also mit ein wenig Bedacht an die Sache herangehen. Wer sowieso neue Möbel erstehen muss, der tut gut daran in Convertibles zu investieren. Diese praktischen Möbelstücke erfüllen mehrere Zwecke, und lassen sich nach Bedarf umbauen. Das reicht von Wandschränken, welche sich in Betten verwandeln hin zu Faltbaren Stühlen und Schränken, welche ausgezogen oder zusammengeschoben werden können. So kann ein Student den einen oder anderen wertvollen Quadratmeter sparen.

Modern gestalten
Trotz des geringen Budgets, und der Einschränkungen bezüglich des Platzes, sollte der moderne Student es sich nicht nehmen lassen, seine Studentenwohnung mit modernen Materialien einzurichten. „Green Living“ heißt hier die Devise, und punktet vor allem mit natürlichen Materialien wie Massivholz und Bambus. Wer ganz mit dem Trend gehen will, der hält sein Zimmer auch in hellen Farben. Ein wenig Licht tut jedem Studenten gut, und hebt vor allem in der stressigen Klausurphase das Gemüt. Wer seine Studentenwohnung modern gestalten will, der sollte auch darauf achten, nicht allzu viel Kram herumliegen zu lassen. Hier bieten sich Sideboards an. Simplizismus und Purismus sind der Schlüssel zu jeder modernen Wohnung.

Studentenwohnung

Studentenwohnung – ©Ingo Bartussek Fotolia.com

Platz für sich und Platz für die Uni
Es ist wichtig, sich auch Platz für das Arbeiten zu reservieren. Dafür sollte es definitiv einen Schreibtisch geben. Hier sollte auch genügend Licht und die Notwendige Konnektivität (ggf. Internet, Strom) gegeben sein. Von der Verwendung des Bettes als Arbeitsbereich kann nur abgeraten werden. Ein ordentlicher Arbeitsplatz mit genügend Stauraum ist ein Muss. Vor allem wenn sich zur Klausurphase Bücher und Zettel stapeln, ist es wichtig den Überblick behalten zu können. Auch Regale und Schubladen, in denen wichtige Dokumente aufbewahrt werden können sind ratsam.

Bereiche trennen
Es ist wichtig, die verschiedenen Bereiche der Wohnung zu trennen. Dort wo ihr euch entspannen wollt, sollte keine Arbeit rumliegen. Andersrum sollte am Arbeitsplatz auch keine Ablenkung vorhanden sein. Nur so schafft ihr Effektivität und Ausgeglichenheit in den eigenen vier Wänden. Wem die nötigen Räume fehlen, der kann sich mit Trennwänden und Schränken Abgrenzungen schaffen.

Stil zeigen
Trotz des geringen Budgets solltet ihr dennoch nicht am Style sparen. Auch für wenig Geld lässt es sich schön leben. Wenige, aber dominante und ästhetische Gegenstände sind der effizienteste Weg ein wenig modernes Design zu etablieren. Außerdem bietet das beliebte schwedische Möbelhaus von nebenan stylsiche Möbelstücke auch für das kleine Portemonnaie. Wer außerdem auf Vintage und Retro steht, der kann beim Flohmarkt richtig abstauben und dabei auch noch sparen.

Individualität ist alles
Es ist wichtig, eure Wohnung nach den persönlichen Vorlieben einzurichten. Immerhin gehört die Studentenwohnung dem Studenten, und ihr müsst euch darin wohl fühlen. Ihr solltet euch also von niemandem hineinreden lassen.

Studentenwohnung
5 (100%) 1 Vote

Über Franziska Schönbach

Franziska schreibt für wohnung-einrichten.net

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.