Industrial Look – trendiges Industriedesign für die Wohnung

Ein in die Jahre gekommener Arbeitsspind gesellt sich zu einem massiven Holztisch, über dem eine große Arbeitslampe leuchtet. Der Raum wird von Schwarz, Grau und kühlem Weiß dominiert. Was im ersten Moment wenig einladend klingt, ist der trendige Industrial Look, der richtig gestylt durchaus wohnlich sein kann.

Industrial Look Wohnzimmer

Wohnzimmer im Industrial Look – © 2mmedia – Fotolia.com

Ihr kennt sie vor allem aus dem Kino oder aus amerikanischen TV-Serien: coole, weitläufige Lofts oder Ateliers im angesagten Industrial Look. Dieser Look ist schick, modern und gleichzeitig lässig. Wenn ihr, wie eure Filmhelden, die Wohnung im angesagten, industriellen Design einrichten wollt, findet ihr hier nützliche Tipps.

Roh, rau, klar: der Industrial Look

Der trendige Einrichtungsstil interpretiert Möbel und andere Gegenstände, die sich sonst in alten Fabrikhallen finden, neu. Dabei gibt es Gemeinsamkeiten mit dem Shabby Chic-Look. Auch hier werden Möbel vergangener Zeiten zu neuem Leben erweckt. Ein bisschen „schäbig“ darf der Look ebenfalls gerne sein. Anders als beim Shabby Chic setzt industrielles Einrichten aber nicht auf verspielte Romantik, sondern auf klare Linien und Funktionalität.
Beliebte Materialien sind derbes Holz, Beton und Metall – am besten Stahl.
So kommt der Trendlook roh, rau und rustikal daher.

Wohnen wie im Loft

Auch wenn ihr keine großen Zimmer zur Verfügung habt, könnt ihr die Illusion einer alten Fabrikhalle oder eines schicken Lofts mit ein paar Tricks schaffen.

Wenige, ausgesuchte Möbel sorgen für optische Weite im Raum. Mit ausreichend Beleuchtung wirkt euer Raum gleich einen Tick größer. Auch die Wandfarbe kann Abhilfe schaffen. Zum einen vergrößern helle Farben wie Weiß oder helles Grau den Raum optisch. Zum anderen zaubert eine Wand in Beton- oder Backsteinoptik Fabrikhallen-Flair in eure Wohnung. Hierfür gibt es geeignete Fototapeten, oder ihr schafft mit Effektspachtel und Farbe eine grobe Struktur an die Wand.

Sofa vor Backsteinwand

Loft mit einer Backsteinwand © virtua73 – Fotolia.com

Industrie-Möbel

Auf Flohmärkten gibt es authentische Kostbarkeiten. Mittlerweile haben sich auch trendbewusste Designer auf diesen Look spezialisiert und verkaufen neue Möbel, die wie alte Industrie-Einrichtung anmuten. Sogar bei größeren Möbelhäusern werdet ihr Stücke im Industrial Look finden. Meist lohnt es sich, auch daheim im Keller oder auf dem Dachboden nach passenden Möbelstücken zu suchen. Eine Werkbank eignet sich zum Beispiel hervorragend als Schreib- oder Esstisch. Auch ein einfaches Metallregal oder Europaletten aus dem Supermarkt fügen sich wunderbar in den Trend-Look ein. Bei diesem Einrichtungsstil könnt ihr selbst kreativ werden. Manche Möbel bekommen beispielsweise durch Upcycling ein völlig neues, industrielles Aussehen.

Accessoires für den Industrial Look

Schlafzimmer im Industrial Look

Accessoires werten das Schlafzimmer im Industrial Look auf ©-XtravaganT – Fotolia.com

Gleich vorweg: Zu viele Deko-Artikel wirken unaufgeräumt und passen nicht zum klaren Industrie-Stil. Beschränkt euch daher auf wenige, charakteristische Stücke. Industrielampen in knalligen Farben oder einzelne, große Bilder sind wahre Hingucker. Warme Kontraste bringen Kissen und flauschige Teppiche oder Felle. Alte Metallbüchsen oder Kanister, als Blumenvasen umfunktioniert, verleihen dem Raum eine persönliche Note. Nicht zuletzt sorgt eine auffällige Bahnhofsuhr für den letzten Schliff.

Industrial Look – trendiges Industriedesign für die Wohnung
4.3 (86.67%) 6 Votes

Mehr von uns

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.