Herbstdeko für draußen

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um schöne Deko selbst zu basteln. In der Natur lassen sich hierfür zahlreiche Materialien wie Nüsse oder Zweige finden. Wir zeigen euch, wie ihr Herbstdeko für draußen selbst macht.

Herbstkranz

Herbstkranz – © Vladislav Gurfinkel – Fotolia.com

Den Herbst begrüßen

Schön sind Kränze, die an der Wohnungstür befestigt werden können. Sie begrüßen eure Gäste schon am Eingang und stimmen sie auf den Herbst ein. Ein Klassiker ist der kreisrunde Kranz.

Kranz-Rohlinge gibt es das ganze Jahr über in verschiedenen Größen im Bau- oder Bastelmarkt günstig zu erstehen. Meist bestehen sie aus Styropor, Stroh oder Tannengrün. Je nachdem wie ihr euren Kranz gestalten und die Deko-Elemente an selbigem befestigen wollt, bieten sich verschiedene Materialien an. Während man bei Stroh und Tannengrün gut mit Draht arbeiten kann, eignet sich Styropor außerdem, um es zu bekleben. Der Vorteil von Kränzen aus Naturmaterialien ist, dass sie selbst ohne Deko-Elemente dekorativ sind. Deshalb darf ein solcher Kranz-Rohling gerne unter dem Gesteck sichtbar sein.

Wenn ihr großen Spaß am Werkeln habt, könnt ihr euch selbst einen Rohling aus Draht oder Zweigen basteln. Experimentierfreudige probieren gerne ausgefallenere Formen wie beispielsweise Dreiecke, Vierecke oder Hufeisen aus.

Um den Kranz individuell zu gestalten, könnt ihr die verschiedensten Materialien einarbeiten, beispielsweise bunte Laubblätter, Tannen- oder Kiefernzapfen, Kastanien und andere Nüsse oder dekorative Pilze aus Kunststoff. Auch Fundstücke wie Getreideähren, Beeren, Moos, kleine Kürbisse, Zweige, Maiskolben, Federn, Lampionblumen oder Stroh sehen im Herbstkranz toll aus.

In wenigen Schritten zum DIY-Kranz

Für euren Herbstkranz benötigt ihr:
•    Kranz-Rohling (aus Tannengrün oder Stroh)
•    Garn
•    Draht
•    Zange für den Draht
•    Buntes Herbstlaub, möglichst mit langem Stiel
•    breites Stoffband (mind. 2 cm breit)
•    Weitere Deko nach Wunsch (zum Beispiel Beeren oder Lampionblumen)

Welches Laub ihr verwendet, ist ganz alleine euch überlassen. Ein Kranz aus bunten Weinblättern hat einen edlen Touch, während ein Herbstkranz aus unterschiedlichen Laubsorten wild und verspielt wirkt.

Zunächst lasst ihr das Laub ein paar Tage zwischen den Seiten eines dicken Buches trocknen. So könnt ihr sicher sein, dass der Kranz nicht nach wenigen Tagen zu modern beginnt. Achtet darauf, dass die Blätter zum Trocknen glatt aufliegen, damit später keine unschönen Knicke entstehen.

Dann bindet ihr die Blätter mit Garn an den Stielen zu kleinen Büscheln. Wie viele Blätter ein Büschel formen, ist Geschmackssache und hängt zudem von der Form des Laubes und von der Größe ab. Die fertigen Bündel bindet ihr fächerartig mit etwas Draht am Rohling fest, bis dieser vollständig bedeckt ist. Zweige mit leuchtend roten Beeren oder andere Farbtupfer setzen frische Akzente. Zu guter Letzt befestigt ihr den Kranz mit einem breiten Stoffband an der Tür oder an einem kleinen Haken.

Herbst-Flair auf dem Balkon und im Garten

Wollt ihr im frühen Herbst Zeit auf dem Balkon oder im Garten verbringen, darf die passende Herbstdeko für draußen nicht fehlen. Beispielsweise sorgen Sitzpolster und wärmende Decken auf euren Balkonstühlen für angenehme Aufenthalte. Laternen oder ausgehöhlte Kürbisse mit Kerzen spenden angenehmes Licht in den Abendstunden. Eine Anleitung für das Aushöhlen eines Kürbisses findet ihr hier.

Pflanzendeko für draußen

Pflanzendeko für draußen © teressa – Fotolia

Neben mollig-warmen Decken und Kerzen für den Sitzbereich draußen, darf herbstliche Pflanzendeko nicht fehlen. Eine üppige Flora gibt es auch in den kälteren Monaten des Jahres. Robuste Pflanzen wie Besen- oder Knospenheide blühen in verschiedenen Farben und lassen euren Außenbereich freundlicher aussehen. Des Weiteren verschönern immergrüne Gewächse wie Buchsbaum oder Efeu, der gut als Sichtschutz dient, euren herbstlichen Balkon. Wählt aus einer Vielfalt von winterharten Pflanzen eure Lieblinge.

Aber Achtung: Sie schätzen eine Ummantelung mit Vlies oder Reisig im Topf als Schutz vor Frost und wollen hin und wieder gegossen werden!

Lest auch unseren Beitrag „Herbstdeko: Basteln mit Kürbis, Laub und Co.“ für Inspirationen zu herbstlicher Inneneinrichtung und Dekoration.

Herbstdeko für draußen
4.8 (96%) 5 Votes

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.