Gartenmöbel für Balkon, Terrasse und Garten

Endlich hat die Outdoor-Saison begonnen. Draußen sitzen, grillen, die Sonne genießen – und das Ganze auf praktischen und schicken Möbeln für den Garten. Wer einen Outdoor-Bereich hat, der kann jetzt loslegen und ihn fit machen für die warme Saison. Tolle Möbel für den Garten sind hierbei grundlegend. Wer viel Platz hat, kann mit seinen Gartenmöbeln eine Art Lounge-Bereich gestalten. Ansonsten könnt ihr auf Terrasse, Balkon oder Garten einen Essbereich einrichten oder einen Gartensessel oder eine Gartenliege zum Entspannen aufstellen. Also heißt es: Höchste Zeit fürs Gartencenter! Wir geben Tipps, auf was ihr achten müsst und welche Materialen und Designs sich für eure Gartenmöbel anbieten.

Sonnenschirme und Gartenmöbel. Foto: Paty Wingrove / fotolia.com

Gartenmöbel aus Holz und Rattan. Foto: Paty Wingrove / fotolia.com

Gartenmöbel aus Rattan

Rattan Möbel sind derzeit angesagt, sie wirken modern und sind in verschiedenen Designs zu haben. Dunkle Rattantöne und eckige Möbelformen in Kombination mit hellen Sitzpolstern sind die erste Wahl: Kein Wunder, so sehen Gartenmöbel und Balkonmöbel edel aus. Vorteil sind außerdem die Eigenschaften von Geflechtmaterialien wie Rattan: Sie sind pflegeleicht, halten Nässe aus, bleichen nicht aus und ihr könnt sie mit einem feuchten Tuch abwischen. Zusammengefasst sind Rattan-Möbel schick und unkompliziert. Sie bieten sich vor allem für Essbereiche mit Tisch und Stühlen sowie als Lounge-Garnituren an.

Gartenmöbel aus Kunststoff

Kunststoff-Möbel gehören zu den pflegeleichtesten Möbeln für draußen. Auch hier gibt es verschiedene Optiken. Reinigen könnt ihr die Möbel mit einem feuchten Tuch. Optisch peppt ihr die Kunststoff-Möbel schnell mit ein paar Sitzkissen auf. Wer nicht viel Wert auf die Optik legt, dafür unkomplizierte Eigenschaften schätzt, für den bieten sich Kunststoff-Möbel an. Aber aufgepasst: Bei zu starker Sonneneinstrahlung wird qualitativ minderwertiger Kunststoff leicht brüchig.

Gartenmöbel aus Holz

Holz Möbel sind ein Klassiker für Terrasse, Balkon und Garten. Kein Wunder, Holz ist ein Naturprodukt, das in unzähligen Designs und Holzarten zu kaufen ist. Teak Möbel sind aufgrund ihrer robustem Eingeschaften beliebt. Ihr solltet beim Kauf auf entsprechende Siegel, wie beispielsweise das FSC-Siegel, achten und euch informieren, ob das Holz aus nachhaltigem Anbau stammt. Heimische Hölzer, die keinen langen Importweg quer über den Globus hinter sich haben, bieten sich an. Kiefer oder Fichte sind im Gegensatz zu Teak weichere Hölzer. Zu beachten ist, dass ihr die Gartenmöbel gut pflegen solltet. Im Winter lagert ihr die Möbel am besten drinnen. Möbel aus Holz sind dank ihrer natürlichen Optik ideal. Mit der richtigen Pflege sind Gartenmöbel aus Holz langlebig.

Gartenmöbel aus Eisen

Eisen-Möbel für den Garten sind derzeit beliebt, vor allem Mosaiktische und Stühle. Die kleinen Sitzgruppen eignen sich gut für kleine Balkone und geben dem Ganzen eine verspielte Optik. Gußeiserne Mosaik-Möbel können einem Bereich des Gartens oder der Terrasse seinen eigenen Charme geben. Die Stühle sind zwar nicht bequem, jedoch ist das Material leicht zu pflegen. Die Sitzgruppe nimmt zudem nicht viel Platz weg und punktet mit seiner Optik. Möbel aus Eisen behandelt ihr besser mit einem Rostschutzmittel und schützt sie vor Regen.

Gartenmöbel

Gartenmöbel – ©ARochau Fotolia.com

 

Gartenmöbel aus Aluminium

Auch Aluminium-Möbel gibt es in vielen Ausführungen. Oft sind sie als Materialmix mit Holz und Rattan kombiniert oder stehen in schlichten Formen und puristischem Design für sich. Als Gartenmöbel eignen sie sich gut. Eine Sitzgruppe aus Alu unter einem Baum oder vor einer Hecke macht einiges her. Aber Alu-Gartenmöbel, vor allem die schlichteren Formen, sind als Allrounder auch ideal für den Balkon und die (Dach-)Terrasse geeignet. Aluminium-Möbel sind allwettertauglich, rostfrei und damit langlebig.

Gartenmöbel für Balkon, Terrasse und Garten
5 (100%) 1 Vote

Mehr von uns

Über Hanna Zieglmayer

Hanna schreibt für Wohnung-einrichten.net.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.