DIY 3 – eine kreative Garderobe gestalten

Garderobe mal anders – kreative Garderoben zum selber machen

Im Flur ist das Platzangebot begrenzt. Beim Heimkommen werden Jacken, Schlüssel, Schals, Regenschirme und Taschen irgendwo im Flur abgelegt. Mit einer schönen Garderobe könnt ihr diese Dinge ordentlich aufbewahren. Ihr müsst aber keine vorgefertigte Garderobe aus dem Möbelhaus kaufen. Wir stellen euch ein paar einfache Möglichkeiten vor, eine praktische und gleichzeitig kreative Garderobe selber zu bauen.

Garderobe aus Stoffknöpfen

Individuelle DIY Knopf-Garderobe (c) enaverena.de

Individuelle Knopf-Garderobe (c) enaverena.de

Was ihr dazu braucht:

  • Sperrholzplatten
  • Schrauben
  • Schleifpapier und Schleifklotz
  • Vlies
  • Stoff / Stoffreste
  • Gummiband oder Tacker
  • Tischbein / Stahlrohrfüße
  • Kraftkleber

[otw_shortcode_button href=“http://www.amazon.de/registry/wishlist/2BHRNCU68D1E2/?_encoding=UTF8&camp=1638&creative=6742&linkCode=ur2&site-redirect=de&tag=wohnungeinrichten-21&linkId=GY64DLLZAGCEXLDJ“ size=“medium“ icon_type=“general foundicon-right-arrow“ icon_position=“left“ shape=“radius“ color_class=“otw-green“]Materialien jetzt bei Amazon kaufen[/otw_shortcode_button]

Schritt 1:

Als erstes müsst ihr mit einer Rundsäge aus Sperrholzplatten Kreise ausschneiden. Das könnt ihr auch im Baumarkt machen lassen. Die Größe wählt ihr nach eurem Geschmack, je nachdem, was ihr an den Stoffknöpfen aufhängen wollt. Am besten eignen sich Kreise mit Durchmessern von etwa vier bis sechs Zentimetern. Einen besonderen Pfiff bekommt eure Stoffknopf-Garderobe, wenn ihr verschieden große Kreise aussägt. Die Kanten am besten mit Schleifpapier abschleifen, damit sie schön gleichmäßig sind und ihr euch keinen Splitter einfangt.

Schritt 2:

Anschließend schneidet ihr das Vlies in Kreise, die in etwa so groß sind, wie die Sperrholzplatten. Je dicker das Vlies ist, desto besser sind die Knöpfe für eure Garderobe später gepolstert. Am besten legt ihr das Vlies in zwei Lagen.

Schritt 3:

Die Stoffkreise müsst ihr deutlich größer ausschneiden als die Holzplatten. Der Durchmesser sollte am besten doppelt so groß sein. Damit die Stoffe später nicht ausfransen, solltet ihr mit dem Zickzackstich um den Kreis herum nähen.

Schritt 4:

Es bieten sich zwei Möglichkeiten an, Stoff und Vlies an den Holzkreisen anzubringen:  

  1. Entweder, ihr tackert den Stoff und das Vlies an den Holzkreisen fest.  Hierfür müsst ihr den Stoff bereits vor dem Tackern auf das Vlies legen.
  2. Oder ihr näht mit einem dünnen Gummiband um die Stoffkreise herum. Dabei solltet ihr einen kleinen Abstand zum Rand beibehalten. Legt nun das Vlies und den Holzkreis in den Stoffkreis und zieht den Bezug solange zusammen, bis er den Holzkreis fest umschließt. Das Gummiband solltet ihr anschließend verknoten und vorsichtig die Reste abschneiden.

Schritt 5:

Zum Schluss noch die Tischbeine oder Stahlrohrfüße an die Wand schrauben. Diese dienen als eine stabile Halterung für die Scheiben, so müsst ihr diese nicht extra anbohren. Jetzt nur noch die Scheiben mit Kraftkleber aufkleben, fertig ist eine kreative Garderobe aus Stoffknöpfen.

Die Shabby Chic Garderobe

Mit einer alten Palette oder alten Dachlatten bringt ihr im Handumdrehen eine wundervolle Garderobe im Shabby Chic an die Wand.

DIY ShabbyChic Garderobe

ShabbyChic Garderobe (c) Nicole Praglowski, goingweird.de

Was ihr dazu braucht:

  • Alte Palette oder Dachlatten
  • Haken
  • Schleifpapier und Schleifklotz
  • Acrylfarben
  • Schrauben und Akkuschrauber

[otw_shortcode_button href=“http://www.amazon.de/registry/wishlist/3QPP6JXDQVDFV/?_encoding=UTF8&camp=1638&creative=6742&linkCode=ur2&site-redirect=de&tag=wohnungeinrichten-21&linkId=PFYIGUH2PCJVVYFJ“ size=“medium“ icon_type=“general foundicon-right-arrow“ icon_position=“left“ shape=“radius“ color_class=“otw-green“]Materialien jetzt bei Amazon kaufen[/otw_shortcode_button]

Schritt 1:

Falls ihr eine Palette verwendet, am besten von den hinteren fünf Brettern die mittleren entfernen. So habt ihr am Schluss nur oben und unten Querstreben und ein hübscheres Gesamtbild.

Schritt 2:

Malt anschließend die Bretter oder die Palette weiß an und lasst die Farbe trocknen. Um den Shabby Chic Look zu erhalten, solltet ihr die weiße Farbe mit dem Schleifpapier abschleifen. Je nach Geschmack könnt ihr die Bretter in weiteren Farben anmalen und trocknen lassen. Die Farben könnt ihr dann entweder so lassen oder erneut abschleifen. So schimmert das Weiß etwas durch und der Shabby Chic ist perfekt.

Schritt 3:

Die selbstgemachte Garderobe kann mit extra langen Schrauben an die Wand montiert werden. Auf dem Flohmarkt, in Trödelmärkten, bei Oma auf dem Dachboden oder im Internet lassen sich alte Kleiderhaken leicht finden. Lackiert diese nach Belieben und schraubt sie nach dem Trocknen einfach auf die Bretter. Für Kinder könnt ihr die Haken extra weit unten anbringen, damit diese die Garderobe ohne Probleme nutzen können.

Fertig ist ein toller Hingucker, der viel Platz bietet.

Die Gabel-Garderobe

DIY Gabel-Garderobe © S.Oheme von diycreation.wordpress.com

Gabel-Garderobe © S.Oheme von diycreation.wordpress.com

Was ihr dazu braucht:

  • Alte Gabeln (Löffel gehen auch)
  • Zange
  • Fingerfertigkeit
  • Breites Holzbrett
  • Schrauben und Akkuschrauber

[otw_shortcode_button href=“http://www.amazon.de/registry/wishlist/27V02PAAAB2J2/?_encoding=UTF8&camp=1638&creative=6742&linkCode=ur2&site-redirect=de&tag=wohnungeinrichten-21&linkId=CN6L5VLNQP3HS4C4″ size=“medium“ icon_type=“general foundicon-right-arrow“ icon_position=“left“ shape=“radius“ color_class=“otw-green“]Materialien jetzt bei Amazon kaufen[/otw_shortcode_button]

Schritt 1:

Ein paar alte Gabeln hat bestimmt jeder von euch. Achtet darauf, dass die Zacken nicht zu spitz sind. Verbiegt den Gabel-Kopf bis er so gerade wie möglich ist und kaum noch nach vorne steht.

Schritt 2:

Anschließend solltet ihr das Ende des Gabel-Griffs mithilfe eines Schraubstocks soweit biegen, bis ein Haken entsteht, an welchem ihr später Jacken, Taschen und vieles mehr aufhängen könnt. Am besten nehmt ihr ein altes Stück Rohr zu Hilfe, dann wird die Rundung gleichmäßig und sauber.

Schritt 3:

Jetzt könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und die einzelnen Zacken der Gabel verbiegen, wie es euch am liebsten ist. Ihr könnt die Zacken wie Finger aussehen lassen, die ein Peace-Zeichen bilden oder auch das typische Zeichen der Rocker- und Metal-Szene formen. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind unendlich.

Schritt 4:

Zu guter Letzt müssen die Gabeln auf einem Holzbrett montiert werden. Entweder schraubt ihr sie an oder ihr befestigt sie mit Montagekleber, der bis zu 50 Kilogramm hält. Das Brett könnt ihr nach Belieben weiter verzieren, zum Beispiel mit einem tollen Spruch. Sobald ihr es an die Wand geschraubt habt, ist eure Gabel-Garderobe fertig. Wer Löffel lieber mag, kann diese Garderobe auch mit Löffel-Haken bauen.

Neben diesen Gestaltungsmöglichkeiten gibt es noch viele weitere Optionen, eine individuelle Garderobe selber zu bauen. Egal welche Garderobe ihr basteln möchtet, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. So könnt ihr ganz leicht einen tollen und praktischen Hingucker in euren Flur zaubern.

DIY 3 – eine kreative Garderobe gestalten
4.8 (96.67%) 6 Votes

Mehr von uns

Über Franziska Schönbach

Franziska schreibt für wohnung-einrichten.net

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.