Die Dachterrasse

Die Dachterrasse gestalten – und wohlfühlen!

Eine Dachterrasse ist einer der schönsten Orte, um sich bei tollem Wetter im Frühling, Sommer und Herbst aufzuhalten. Es muss nicht gleich ein Garten sein; Terrassen auf dem Dach oder Balkone sind für Etagenwohnungen oder Penthouse-Wohnungen ein schöner Ersatz. Die Terrasse auf dem Dach ist meistens schöner als ein Balkon. Sie ist schlecht einsehbar (außer von oben) und bietet einen tollen Ausblick. Auch auf wenigen Quadratmetern könnt ihr euch eure grüne Oase unter freiem Himmel einrichten.

Stil der Dachterrasse

Genau wie in der Wohnung hängt der Gestaltungsstil der Terrasse vom persönlichen Geschmack der Bewohner ab. Ob schlicht und reduziert, mit knalligen Farben dekoriert, gemütlich mit viel Grün oder einem bestimmten Stil, wie beispielsweise dem asiatischen, gestaltet.
Wir möchten den Stil der mediterran gestaltete Dachterrasse herausgreifen. Passende Pflanzen sind Rosmarin und Lavendel. Diese schaffen tolle Akzente für das mediterrane Flair und verströmen einen starken Duft, der an Urlaub erinnert. Der Lavendel sorgt für schöne lila Farbtupfer. Darüber hinaus schaffen Naturmaterialien ein mediterranes Flair: Natursteine oder ein Wasserbecken wirken Wunder. Für lange Abende solltet ihr auf mehrere Lichtquellen setzen. Eine einzige helle Lichtquelle kann schnell grell und ungemütlich wirken. Besser sind viele kleine, natürliche Lichtquellen,d ie sanftes Licht spenden:

  • Kerzen/Windlichter/Laternen
  • Fackeln, die ihr in Blumentöpfen fixieren könnt
  • Indirekte Beleuchtung an der Wand
  • Lampions
  • Feuerschalen

 

Gemütliche Dachterrasse © Patrizia Tilly - Fotolia.com

Gemütliche Dachterrasse © Patrizia Tilly – Fotolia.com

Dekoration der Dachterrasse

Damit ihr die Dachterrasse nicht mit einem Wirrwarr aus Dekoartikeln überfrachtet, solltet ihr den Platz vor dem Einrichten zuerst in Bereiche einteilen. So bieten sich an:

  • Essen/Trinken/Sitzen
  • Sonnenbaden/Entspannen
  • Grillen/Kochen

Ist die Dachterrasse groß genug, könnt ihr die verschiedenen Bereiche durch lange Blumentöpfe mit Ziergräsern oder hochwachsendem Bambus voneinander abtrennen. Halbhoch wachsende Pflanzen schaffen ebenfalls als Raumtrenner Gemütlichkeit. Gleichzeitig tragen sie dazu bei, dass die Größe der Terrasse optisch nicht durchbrochen wird.

Wenn ihr die Bereich eingeteilt habt, könnt ihr euch beim Dekorieren austoben: Wer es bunt mag, der kann zu den Klassikern unter den Balkonblumen greifen: Geranien oder Petunien sind schön bunt und pflegeleicht. Auch Statuen aus Stein in verschiedenen Stilen, ein Kräutergärtchen, Blumenschmuck für die Hauswand oder spezielle Stehlampen verleihen ein wohnliches Gefühl für den Outdoor-Bereich. Bei der Dekoration gilt: Vorher überlegen, dann die Pläne umsetzen.

 

Dachterrassen © AlcelVision - fotolia.com

Dachterrassen © AlcelVision – fotolia.com

Möbel auf der Dachterrasse oder dem Balkon

Besonders wichtig auf einem Balkon oder einer Dachterrasse sind schöne große Sonnenschirme oder Sonnensegel. Wählt ihr diese in hellen Farben, wirkt das schön luftig und ihr vermeidet einen drückenden Eindruck. Dieser entsteht bei dunklem Sonnenschutz schnell. Sonnenschirme und Sonnensegel schützen  nicht nur vor der Sonne, sondern dienen als Sichtschutz vor neugierigen Nachbarn, deren Balkone oder Dachterrassen noch ein Stückchen höher liegen. Nicht nur Sonnenschirme oder hoch wachsende Pflanzen schützen vor neugierigen Blicken. Am Markt haben sich viele Anbieter etabliert, die einen speziellen Sichschutz für den Balkon und die Dachterrasse anbieten. Bespielsweise gibt es Balkonumrandungen bei sichtschutz-mobil.de.
Als Materialien für die Außenmöbel bieten sich neben gut imprägniertem, hochwertigem Holz vor allem Rattanmöbel an. Letztere sind widerstandsfähig gegen Wind und Wetter. Außerdem wirken sie in eckigen Formen und dunklen Tönen mit weißen Polstern kombiniert aufgeräumt und stylisch. Zeichnet sich eure Dachterrasse durch Großzügigkeit aus, ist es besser auf große Möbel zu setzen. Großformatiges sieht edel aus und wirkt nicht verloren auf großer Fläche.

Die Dachterrasse
5 (100%) 2 Votes

Mehr von uns

Über Hanna Zieglmayer

Hanna schreibt für Wohnung-einrichten.net.

Ein Kommentar

  1. Gartenmäuschen

    Toller Artikel! Unseren Balkon haben wir im Strand – Stil eingerichtet. Hauptsächlich alles helle Farben (beige, grün) aber der Augenschmaus ist der Strohsonnenschirm von sunliner. Was eine gutdurchdachte Deko und der passende Stil alles ausmachen können! 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.