Wohnung finanzieren – so verwirklicht ihr euren Traum vom Eigenheim

Ein Leben lang Miete zahlen oder den Traum vom Eigenheim erfüllen – diese Entscheidung ist nicht einfach und will gut überlegt sein. Wenn ihr euch für den Kauf der eigenen vier Wände entscheidet, solltet ihr euch Gedanken machen, wie teuer dieser Traum sein darf und wie ihr die Wohnung finanzieren möchtet.

 

Wohnung finanzieren. Foto: goodluz/Fotolia.com

Die Finanzierung eurer Wohnung solltet ihr gut kalkulieren. Foto: goodluz/Fotolia.com

Vergesst dabei nicht, dass zum eigentlichen Kaufpreis weitere Kosten hinzukommen:

•    Ggf. Kosten für einen Makler
•    Notarkosten
•    Gebühren für den Grundbucheintrag
•    Grunderwerbssteuer

Wenn ihr eure Immobilie mithilfe einer Bank finanziert, werden zudem Bankgebühren und beispielsweise Kosten für ein Wertgutachten eurer Wohnung berechnet.

Die Wohnung finanzieren

Macht euch bereits vor der Wohnungssuche Gedanken über die Finanzierung der Immobilie. Dabei gilt: Je höher euer Eigenkapital ist, desto weniger Geld müsst ihr euch für die Immobilienfinanzierung bei der Bank leihen. Grundsätzlich solltet ihr zwischen 20 und 30 Prozent der Kaufsumme als Eigenkapital bereitstellen. Hierzu zählen neben dem Barvermögen Lebensversicherungen, Bausparguthaben, Erbschaften und Darlehen vom Arbeitgeber oder von Familienangehörigen. Je mehr Eigenkapital ihr habt, desto günstiger fällt in der Regel der Zinssatz für die Immobilienfinanzierung beim Kreditinstitut aus. Plant jedoch eine Geldreserve ein, auf die ihr bei unvorhergesehen Ereignissen zugreifen könnt.

Wenn ihr wisst, wie viel Eigenkapital ihr für die Immobilienfinanzierung bereitstellen könnt und wie hoch eure Kreditsumme sein soll, gilt es, verschiedene Angebote von Banken zu vergleichen. Dabei lohnt es sich, einen Kreditvermittler zu Rate zu ziehen. Der Vermittler arbeitet nicht umsonst, hat aber eine Vielzahl von Banken und Kreditunternehmen im Angebot und kann euch den Partner mit den besten Konditionen nennen. Die anfallende Provision wird dabei von der Bank gleich mit in euer Angebot eingerechnet.

Auch, wenn ihr euch selbst auf die Suche nach einem Kreditunternehmen für die Immobilienfinanzierung macht, solltet ihr die unterschiedlichen Angebote vergleichen. Erkundigt euch bei großen Banken sowie bei kleinen, regionalen Kreditanbietern. Mit deren Finanzierungsvorschlägen könnt ihr zu eurer Hausbank gehen, denn vielleicht bietet diese euch eine günstigere Finanzierung an. Erkundigt euch zudem, ob eine staatliche Förderung oder ein Kredit der KfW eine Option ist.

Immobiliensuche, Immobilienfinanzierung, Wohnungsfinanzierung, Foto: Eisenhans/Fotolia.de

Mit der richtigen Immobilienfinanzierung klappt es auch mit dem Eigenheim. Foto: Eisenhans/Fotolia.de

Darauf solltet ihr bei der Immobilienfinanzierung achten

Die Finanzierung eines Eigenheims ist ein langfristiges Projekt und will gut geplant sein. Denn wenn ihr eure Traumimmobilie aus Geldmangel vorzeitig verkaufen müsst, bedeutet das in den meisten Fällen einen großen Verlust. Holt also mehrere Angebote für die Immobilienfinanzierung ein und wählt das Beste für eure Situation aus:

•    Vergleicht bei den Finanzierungsangeboten immer den Effektivzins. Dieser setzt sich aus dem Nominalzins und den Gebühren der Bank zusammen und beschreibt, welche jährlichen Kosten für den aufgenommenen Kredit fällig werden.
•    Wie lange könnt ihr die Zinsbindung vertraglich festsetzen? Vor allem in Phasen mit einem niedrigen Zinssatz solltet ihr im Vertrag eine möglichst lange Zinsbindung von zehn bis fünfzehn Jahren festlegen.
•    Ist es bei eurer Immobilienfinanzierung möglich, ohne Mehrkosten eine Sondertilgung zu leisten?
•    Hat die Bank die Tilgungsrate für eure Finanzierung richtig berechnet? Grundsätzlich sollte diese nicht mehr als 40 Prozent eures Nettoeinkommens betragen.

Die Wohnungsfinanzierung begleitet euch die nächsten Jahrzehnte eures Lebens, deshalb entscheidet nicht voreilig. Wenn euch bestimmte Aspekte unklar sind, solltet ihr vor dem Unterschreiben alles mit eurem Kreditinstitut abklären.

Wohnung finanzieren – so verwirklicht ihr euren Traum vom Eigenheim
4.5 (90%) 6 Votes

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.