Deko-Ideen für die Gartenparty

Draußen Feiern – Deko-Ideen für die Gartenparty


 

Gartenpartys gehören zum Sommer wie ein festlich geschmückter Baum zu Weihnachten. Es gibt kaum etwas Schöneres als bei warmen Temperaturen mit Freunden und Familie im Garten zu feiern und dem Alltagstrott zu entkommen. Die Gartenparty-Deko ist entscheidend für das Feeling auf eurer Feier. Egal ob coole Cocktailparty, leckeres Grillen oder gemütliche Lagerfeuerromantik am Abend – mit unseren Gartenparty-Ideen wird euer Fest ein voller Erfolg.

Gartenparty mit Freunden Foto: Warren Goldswain – Fotolia.com

Draußen im Garten feiert es sich am schönsten. Foto: Warren Goldswain – Fotolia.com

Ein Konzept für eure Gartenparty

Am Anfang der Planung steht ein Konzept für eure Gartenparty. Soll sie festlich-formell oder feucht-fröhlich werden? Stehen das Essen und das gemütliche Beisammensein oder doch eher Partyaction im Vordergrund? Wenn ihr davon eine grobe Vorstellung habt, könnt ihr euch Gedanken über die Gartenparty-Deko machen. Konzentriert euch auf einige wenige Dekorations-Elemente, die in Farbe und Stil zueinanderpassen. So fällt euch die Planung eurer Gartenparty um einiges leichter.

Dekoration für eure Gartenparty

Naturnahe Dekoration ist für eine Gartenfeier ideal. Beispielsweise passen Deko-Schmetterlinge gut zu jedem Garten. Ein Strauß aus wilden Blumen oder frischen Kräutern auf dem Esstisch sorgt für einen frischen Duft und macht euren Gästen Appetit. Ausgediente Flaschen lassen sich in dekorative Kerzenhalter oder Wasserkaraffen verwandeln. Auch als Vasen macht sich das Altglas gut: Einzelne, edle Blumen oder blühende Zweige aus dem eigenen Garten holen die Natur auf den Tisch.

Blumen als Gartenparty-Deko Foto: Maksim Shebeko – Fotolia.com

Bunte Blumen sorgen für gute Laune auf eurer Gartenparty. Foto: Maksim Shebeko – Fotolia.com

Eine Schubkarre oder andere große Behältnisse wie ein alter Waschbottich verwandelt ihr im Handumdrehen in einen Miniatur-Teich. Füllt dazu euer Behältnis mit Wasser und setzt Schwimmkerzen sowie dekorative Blüten ein.

Es ist ganz einfach euren Gästen die Getränke und Speisen appetitlich und festlich zu präsentieren. „Echtes“ Besteck und Geschirr wirkt hochwertiger und einladender als Papp- und Plastikgeschirr für den Einmalgebrauch. Es kommt auch der Umwelt zu Gute. Je mehr Gäste bei eurer Outdoor-Party mitfeiern, desto mehr kühle Getränke benötigt ihr. Da der Weg zum Kühlschrank oft weit ist und herkömmliche Kühlbehälter nicht genügend Platz bieten, lohnt es sich, einen provisorischen und dekorativen Getränkekühler selber zu machen. Füllt beispielsweise eine Schubkarre oder einen großen Eimer mit kaltem Wasser und Eis. Darin bewahrt ihr während der Feier die Getränkeflaschen auf. Ihr werdet sehen, die Getränke bleiben erfrischend kühl.

Dekorativer Schutz vor Insekten

Im Sommer locken offene Getränke Bienen, Wespen und andere Insekten an. Mit einem praktischen Insektenschutz genießen eure Gäste ihre Getränke völlig unbeschwert. Diesen könnt ihr ganz einfach selber machen: Nehmt ein großes Papier-Muffinförmchen und schneidet ein kleines Loch in die Mitte. Das Förmchen stülpt ihr umgedreht über den Glasrand, sodass dieser vollständig abgedeckt wird. Zuletzt steckt ihr einen Strohhalm durch das Loch und fertig ist euer Getränkeschutz! Da es Muffinförmchen in den verschiedensten und ausgefallensten Farben und Mustern gibt, könnt ihr für jede Gartenparty die passenden Getränkedeckel basteln.

Selbst gemachte Anti-Insekten-Kerzen sorgen dafür, dass ungebetene Gäste wie Stechmücken, Käfer und andere Insekten gar nicht erst an euren Partytisch kommen. Sommerliche Kräuter und Früchte sind natürliche Mittel gegen die summenden Tierchen. Diese sehen zudem hübsch aus und duften herrlich. Einen solchen Insektenschreck könnt ihr in wenigen Minuten selber machen.

Ihr braucht:
• große Einmachgläser
• Schwimmkerzen
• Zitronen und Limetten
• ätherisches Citronella-Öl
• frische Kräuter
• etwas Garn oder Deko-Band

Schneidet die frischen Zitronen und Limetten in Scheiben. Da die Fruchtscheiben oben im Glas schwimmen, empfiehlt es sich, diese erst später in das Glas zu geben. Legt ein paar Zweige frischer Kräuter in die Gläser. Gut eignen sich zum Beispiel Rosmarin, Zitronenmelisse und Lavendel. Füllt dann das Glas zur Hälfte mit Wasser und gebt etwa zehn Tropfen Citronella-Öl hinzu. Als Nächstes werden die Zitrusscheiben hineingelegt und das Glas mit Wasser aufgefüllt. Als letztes setzt ihr die Schwimmkerze obenauf. Wer möchte, bindet noch etwas Garn oder ein dekoratives Band mit ein paar kleinen Gewürzzweigen um das Einmachglas.

Partydeko fürs Getränkeglas: Cocktail-Schirmchen selber machen

Cocktail-Schirmchen waren in den letzten Jahren aus der Mode gekommen. Nun erleben die Papier-Schirmchen ein Comeback. Besonders originell wird es, wenn ihr die kleinen Schirme selber bastelt und auf die Farben der restlichen Deko abstimmt. Beispielsweise könnt ihr sie als ausgefallene Platzkarten verwenden, indem ihr sie mit Filzstift beschriftet. Das Selberbasteln ist gar nicht schwierig.

Cocktail-Schirmchen als Party-Deko Foto: finecaesar - Fotolia.com

Die Cocktail-Schirme verschönern jeden Drink. Foto: finecaesar – Fotolia.com

Ihr braucht:
• Holzspießchen (zum Beispiel Schaschlik-Spieße)
• eine Schere,
• hübsches, festes Papier
• etwas durchsichtiges Klebeband

Schneidet aus dem Papier Kreise aus. Am einfachsten geht das, wenn ihr vorher die Kreise mit einem Zirkel vorzeichnet. Macht dann einen Schnitt vom Rand bis zum Mittelpunkt des Papierkreises.
Anschließend schiebt ihr die beiden Schnittkanten so weit übereinander, dass ein spitzes Schirmchen entsteht. Führt den Holzspieß vorsichtig durch die Kreismitte, sodass ein kleines Stück des Spießes oben aus dem Schirm herausragt. Befestigt zu guter Letzt alles mit Klebeband.

Bewerten Sie diesen Artikel:

One Comment

  1. Pingback: Sechs Gartenparty-Ideen für heiße Sommertage - Die Wohnung einrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *